Zusammenfassung
 Honda Jazz
 Mazda 121
 Mazda 323 F
 Toyota Celica T23
 Suzuki GS 500 E
 Honda Shadow VT 1100 C2

S uzuki GS 500 E

Mein erstes Motorrad war eine gebrauchte Suzuki GS500E, die ich mir Mitte 1996 zuglegte. Durch die Stufenregelung musste ich ersteinmal 2 Jahre lang gedrosselte Maschienen fahren (< 34PS).
Die Suzuki kam da gerade recht, da sie bereits gedrosselt war. Als Anfänger Motorrad ist die GS500E hervorragend geeignet, mehr aber auch nicht. Durch ihre geringe Grösse und ihr geringes Gewicht kann man sie gerade als Neuling gut beherrschen. Durch den geringen Hubraum und die wenigen PS musste ich sie aber ziemlich hochtourig fahren um noch einigermaßen Beschleunigung zu bekommen.

Zweimal ist sie mir aus dem Stand umgefallen, aber jedesmal waren nur kleinere Kratzer oder Schrammen dran, es ist nie etwas abgebrochen. Das fand ich doch sehr erfeulich. Die einzigen Problem die ich mit der GS hatte, waren ihre Rostanfälligkeit und das Standgas. Nach einem Winter brauchte ich neue Gabeln, da die alten angefangen hatten Rostflecken zu bekommen und das wurde doch ganz schön teuer. Zudem jubelte das Standgas regelmäßig zu hoch, egal was ich eingestellt hatte. Auch die Werkstatt konnte mir nicht wirklich weiterhelfen.
Kurz bevor ich sie Ende 2001 verkaufen wollte machte sie dann auch noch auf einmal einen heiden Lärm. In der Werkstatt stellte sich schließlich heraus, daß ich eine kleine Schraube in einem Zylinder rumfliegen hatte. Keiner konnte mir allerdings sagen woher diese kam. Also schnell verkauft und abgehakt. ;)

Bezeichnung  Suzuki GS500 E
Baujahr  1992
Hubraum  487 ccm
Leistung PS bei min-1  34 / 7800
Höchstgeschw. kmh  150 kmh
Anzahl Gänge  6
Sitzhöhe in mm  790 mm
Leergewicht in kg  168 kg
Besonderheiten / Zubehör  ohne Drosselung 45 PS bei 9000 U/min und 170 km/h VMax


Start  |  zur Person  |  Fuhrpark  |  Hobbies  |  Sport  |  Gästebuch  |  Links