Zusammenfassung
 Honda Jazz
 Mazda 121
 Mazda 323 F
 Toyota Celica T23
 Suzuki GS 500 E
 Honda Shadow VT 1100 C2

M azda 121 (das Überraschungsei)

Nachdem mein Honda Jazz leider nicht mehr über den TÜV kam, benötigte ich natürlich einen Ersatz. Da ich zu dieser Zeit allerdings noch in meiner Ausbildung steckte, hatte ich nicht sehr viel Geld zur Verfügung, wollte aber definitiv etwas "besseres" als den Honda Jazz. Ein Civic wäre mir gerade recht gekommen, allerdings lagen mir selbst die älteren Modelle preislich zu hoch. Da mein Vater bereits einen Mazda (Xenos) fuhr, schauten wir dann einmal beim Mazda Händler vorbei und der 121 lag genau in meiner Preiskategorie.
Ich muss allerdings gestehen, daß ich nicht sehr von dieser "Knutschkugel" begeistert war, ich wollte ja was "größeres". Naja, die Zahlen sprachen aber für den 121 und so erstand ich den kleinen Gebrauchten.

Für einen Kleinwagen kam der 121 sehr gut in Fahrt, was ihm niemand so recht zutrauen wollte. Für die Autobahn war er natürlich weniger geeignet, ab 120 kmh wurde er doch sehr laut. Die Heckklappe (von mir liebevoll "Bürzel" getauft) war meiner Meinung nach eine Fehlkonstruktion. Zum einen konnte man nicht einmal einen normalen Wasserkasten ohne umständliches Verkanten in den Kofferraum bekommen, zum anderen sorgte er beim Einparken für unnötige Kopfschmerzen. Ansonsten war der kleine 121 extrem Zuverlässig, günstig im Unterhalt und verfügte über ungewöhnliche 5-Türen.

Bezeichnung  Mazda 121
Baujahr  1991
Hubraum  1195 ccm
Leistung PS bei min-1  72 / ?
Höchstgeschw. kmh  ca. 160 kmh
Anzahl Gänge  5
Länge in mm  3800 mm
Leergewicht in kg  ca. 800 kg
Besonderheiten / Zubehör  5-Türer


Start  |  zur Person  |  Fuhrpark  |  Hobbies  |  Sport  |  Gästebuch  |  Links